Was läuft

Die Kühnemann

13.
Apr

DIE KÜHNEMANN - „LIVE UND IN FARBE“
Chansoneske Liedermacherei

Eigene Lieder und gut geklaute Chansons mit viel Power und Leidenschaft vorgetragen, das ist "Die Kühnemann". Eigentlich wäre sie gerne James Dean, aber dann wäre ihr Leben ja schon längst vorbei, also singt sie uns lieber von der schönen neuen Welt, vom perfekten Tag, entschuldigt sich für ihren Straßenhund aus Rumänien, erzählt uns von Hans, dem Techniker, der Zeit seines Lebens einen ziemlich guten Schutzengel gehabt haben muss – und sie singt immer wieder von der Liebe. Die können wir ja alle gut gebrauchen.

Die Kühnemann war viele Jahre ein Drittel der Musikkabarettgruppe "Les Derhosn" und gründete ein Chansonduo – "gosch&klimpa" –, bevor sie anfing, Videos nicht nur für sich selber, sondern auch für Musikerinnen und Künstler zu produzieren.
Corona erinnerte sie auf unerklärliche Weise daran, dass sie eigentlich auf die Bühne gehört, obwohl es ja gerade verboten war, sich dort aufzuhalten.
„Jetzt erst recht“, dachte sich die Kühnemann, und mit dem „Corona Lied“, produziert in ihrem Wohnzimmer, hatte sie sofort einen unerwarteten YouTube-Hit.
So begann sie dieses Programm aufzubauen. Das besteht nun aus überwiegend eigenen Liedern, einer Prise "Chanson" und wunderschönem Gesang.

Die Kühnemann begleitet sich mit Gitarre, einer Loop-Sta[on, ab und zu mit einem Akkordeon, und führt mit viel Witz und Esprit durch das Programm.
Ein Konzert der Kühnemann ist auf jeden Fall ein ziemlich abwechslungsreiches Vergnügen.

VIDEO-BEISPIELE:
Ein Lied für Hans - Techniker des Fraunhofer Theaters in München https://www.youtube.com/watch?v=3sQmS4cB7kg
Das Corona-Lied (das kommt aber nicht zur Aufführung) https://www.youtube.com/watch?v=pHc-7UwMtYA

Mehr zu Künstlerin: Die Kühnemann

Foto: Birgit Bode

Datum:

13.04.24

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Eintritt:

16 €

Noch freie Sitzplätze:

55