Was lief?

Hanse Schoierer

15.
Sep

Und wieder reitet der bayerisch-hinterkünftige Musikkabarettist HANSE SCHOIERER in seinem Programm “obergärig und mittelscharf!” mit angespitzter Zunge und schonungsloser Gitarrenbearbeitung durch die Niederungen des Zeitgeists von Gestern und Heute, denn "obergärig" steht hier nicht für eine Weißbierart, sondern ist ein Zustand, nämlich wenn es oben gärt! Und dann muss es auch raus und zwar scharf mitten hinein!
Und die Themen liegen "auf der Straße", er sammelt sie auf, dreht sie durch seinen Wortwitz-Wolf und dann ertönt´s in Dur und Moll, in Rock und Roll und es bleibt kein Auge trocken, wenn der Papa von der Mama nach der Essenseinladung, wo er leider wieder einmal so tief ins Glas geschaut hat, dass er sich an seine Schandtaten nicht mehr erinnern kann, alles brühwarm wieder hingerieben bekommt. 'Warum hätte sich der Finkenhahn besser aus dem Staub gemacht?' ist eine gute Frage, diese wird natürlich umfassend beantwortet. Oder das 'George W. Bush-Medley', ein Verschnitt aller Lieder über seinen "Lieblingspolitiker", beginnend mit "Wann haut´s den Bush endlich vom Stangl?" und richtig dramatisch wirds beim "Abschiedsbrief"!
Auch der "Bruder im Geiste und im Hut", Drafi Deutscher, wird gewürdigt, hat er doch in seinen Liedern wichtige Beobachungen zum gesellschaftlichen Stand der Frauen gegeben. Aber auch andere deutsche Schlager-Schmankerl aus den 60er Jahren werden seziert und erhalten dadurch eine völlig neue Aussage. Wer weiss z.B., dass beim"Flippers"-Hit "Sha La La I Love You" im Original die 6. Strophe fehlt, die jetzt natürlich das Werk gekonnt abrundet.
Die Fetzen fiegen, wenn Hausmeister Dudlhuber seinen Freund Howie trifft, der durch seine Knickrigkeit, weil er nie ein Trinkgeld gab, die beste Bedienung vom Unterwirt vertrieben hat, und er mit Recht fragt: "Wer bringt mir jetzt mei Helles?" 
Und endlich wird bewiesen: In einem Rock´n´Roll-Text braucht man nichts verstehen, es reicht, wenn in jeder Zeile die Worte "with my baby tonight" vorkommen!
Was schenkt man zum Geburtstag,wenn jeder doch alles schon hat? Natürlich etwas "ganz persönliches"! Lassen Sie sich überraschen und singen Sie den Refrain mit: "Wisiwis, wisiwas, ein feuchter Gruss im grünen Gras...."

„Den Vergleich mit Degen und Florett sollte man gar nicht erst versuchen, wenn HANSE SCHOIERER auftritt. Er macht bayerisch-bissiges Musikkabarett und wird als Urgestein gehandelt, da ist der Begriff „Keule“ passender.“(Lindenberger Zeitung 21.09.05)
Und der große Gerhard Polt sagte einmal über ihn: „ Zum Schoierer Hanse würd ich sogar hingehen, wenn ich keine Zeit hätte!“ Wenn das nix is´..!

"Der Schoierer, ein Großer auf deutschen
Kleinkunstbühnen." (SZ München)
Scharfe Texte, scharfer Sound!

Hanse Schoierer


Satirisch bissig - bayrisch!

Datum:

15.09.07

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Eintritt:

8 €

Noch freie Sitzplätze:

0