Was lief?

Die Negerländer

09.
Dez

Die Negerländer:
Heinz Grobmeier: sax, cl, perc
Bertl Wenzl: sax
Norbert Vollath: sax, b-cl
Roland HH Biswurm: dr

"Die Negerländer" konzertieren seit 1984 im Bereich Jazz/ Avantgarde/ Neue Musik mit außergewöhnlichen Besetzungen und Konzepten in ganz Europa. Das Programm besteht fast ausschließlich aus Eigenkompo-sitionen, bei denen sich leidenschaftliche Improvisation und ausgefeilte, gewitzte Arrangements die Waage halten. Durch die Bandbreite der eingesetzten Instrumentariums entstehen kollektive Klangbilder, die von meditativer Intensität bis zu tanzbarem "Groove" reichen.

"Drei Bläser und Schlagzeug? Kann es mit dieser Besetzung ein spannendes Konzert geben? Es kann! ... Eine richtige Jazzband? Ja, wenn man als Jazzband eine Gruppe von Musikern versteht, die eine unbändige Spielfreude zeigen, die sich gegenseitig an- und befeuern, die ihre Instrumente virtuos beherrschen und die Zuhörer zum Jubeln bringen. Und das ganz ohne elektronische Verstärkung." (BBR)

"So entsteht eine Musik, die sich im Spannungsfeld zwischen treibenden Unisono-Passagen und verwickelter Polyphonie bewegt. Anklänge an archaische Blues-Trauermärsche verschmelzen mit rockigen Saxophon-Riffs, schlangenbeschwörerische Orientalismen finden zur Technik der Fuge und pfiffige Gute-Laune-Melodien enden in den Entgrenzungen des Free-Jazz. Diese Musik verbindet Bauch und Intellekt - und dabei vor allem eines: gewitzt." (Mittelbayerische Zeitung)

Datum:

09.12.06

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Eintritt:

10 €

Noch freie Sitzplätze:

0