Was lief?

Martin C. Herberg

18.
Feb

Martin C. Herberg startete seine musikalische Laufbahn als Mitglied verschiedener Rockformationen in den 60er Jahren. Inzwischen ist er vom Geheimtipp zum Kultgitarristen avanciert. Nach über 2500 Auftritten in Europa und Nordamerika feierte M. C. Herberg im Jahr 2005 sein 30-jähriges Bühnenjubiläum als Solist.
Presse und Publikum sind sich ausnahmsweise einig. Egal ob in Kleinkunstbühnen, alternativen Jugendzentren, Kursälen etc. oder auf Festivals: Seine Auftritte sind ein Konzerterlebnis der besonderen Art und begeistern Jung und Alt bis zur letzten Minute.
Klangmalerische, sphärische Eigenkompositionen und eigenwillige, unkonventionelle Interpretationen von "Klassikern" der U- und E-Musik zeichnen sein Programm aus, wobei er virtuos verschiedenste Stilrichtungen zu einem homogenen Ganzen zusammenfließen lässt.
Hierbei kommt ihm sein Studium der Klassischen Gitarre ebenso zugute wie seine Mitgliedschaft in verschiedenen Rock-, Blues- und Flamencoformationen.
Kurzum: M.C.H. bietet mit "Gitarren Total" eine hörens- und sehenswerte "Performance", die auch hochgesteckte Erwartungen erfüllt. Mittlerweile ist sein musikalisches Schaffen auf 5 Studio- und 2 Live-Cds dokumentiert.
Ein WDR Fernseh-Feature des Kleinkunstpreisträgers wurde in 13 europäischen Ländern gesendet.

AKUSTIKGITARRE: "Saitenwundermann"
FRANKFURTER RUNDSCHAU: "Vielsaitig"
SÜDKURIER: "Gitarre Total"
HORSENS FOLKEBLAD: "Som en Hendrix pa spansk guitar" (Wie ein Hendrix auf der...)
BERNER RUNDSCHAU: "Begegnung mit einem Musikvirtuosen"
MUSIKBLATT: "Gitarrenmusik, die in ihrer Art beispiellos dasteht"
GITARRE & BASS: "Der Klangzauberer"
KARLOVARSKE NOVINY: "Kytarovy Paganini"
FINGERSTYLE GUITAR: "Outrageous playing and compositions"

Martin C. Herberg

Datum:

18.02.06

Uhrzeit:

20:30 Uhr

Eintritt:

8 €

Noch freie Sitzplätze:

0